Lese Daten.....

Wetterspruch des Tages
Im Januar viel Muckentanz verdirbt die Futterernte ganz.

Aktuelles Bergwetter

Auf dieser Seite erhalten Sie eine Übersicht zum aktuellen Bergwetter, um Ihre nächste Bergtour besser planen zu können.

Hier erhalten Sie grafisch Informationen zu Temperaturen und Wind in den Höhenlagen bis 3000 Metern, der Nullgrad-Grenze, der aktuellen Schneefallgrenze (weiß eingezeichnet) und zur Lage der Wolkenschichten (gelb-grau eingezeichnet).

Die folgende Grafik drückt die aktuelle Wettersituation an den westlichen Bayerischen Alpen bzw. östlichen Allgäuer Alpen aus.

Für die hier dargestellen Daten kann jedoch keine Garantie übernommen werden.


Bergwetter

Zeichenerklärung

Erläuterungen

Das Wetter auf den Bergen im Detail


Schneefallgrenzen0-Grad-GrenzeLuftdruck
MittelMinimumMaximum
159 m ↔0 m ↔900 m ↓↓--- m ↔1021.6 hPa ↑

Der Zustand in 3000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur-17.7 °C ↔-26.1 °C E 14.4 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 2500 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur-14.7 °C ↔-23.3 °C ESE 18.0 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 2000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur-12.0 °C ↔-21.4 °C E 25.2 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 1500 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
Warnung vor niedriger Temperatur-8.4 °C ↔-14.6 °C NE 14.4 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 1000 m Höhe

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 -4.8 °C ↔-6.2 °C NNE 3.6 km/hWarnung vor SchneefallWebcam

Der Zustand in 590 m Höhe (Peißenberg - aktuell)

TemperaturWindchillWindSonstigesWebcam
 -1.6 °C ↔-1.6 °C NNE 0.7 km/hWarnung vor Schneefall 


Wettervorhersage für die Bayerischen und Allgäuer Alpen


ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung München
am Freitag, 27.01.2023, 21:30 Uhr

Nachts streckenweise Glätte durch etwas Schnee oder überfrierende
Nässe. Auch am Samstag häufig nasskalt.


Wetter- und Warnlage:
Von Nordosten hält die Zufuhr feuchter und kalter Luft vorerst an.

GLÄTTE/GLATTEIS:
Bis Samstagvormittag streckenweise Glätte durch geringen Schnee oder
überfrierende Nässe, im Bergland und im höheren Flachland teilweise
auch darüber hinaus. Vereinzelt auch Glatteis durch gefrierenden
Sprühregen nicht ausgeschlossen.

SCHNEE:
Am östlichen Alpenrand bis Samstagmorgen stellenweise bis 5 cm
Neuschnee.

FROST:
Bis Samstagvormittag verbreitet leichter, an den Alpen teilweise
mäßiger Frost. Am Samstag oberhalb 400 bis 600 m leichter Dauerfrost.


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Samstag bei vielen Wolken gebietsweise etwas Schnee,
vereinzelt Sprühregen. Minima zwischen -1 Grad an der Donau und -6
Grad in Tälern der Alpen. Streckenweise Glätte.


Am Samstag oft stark bewölkt, besonders in Alpennähe und am Bayerwald
noch etwas Schneefall oder Sprühregen. Maximal -2 bis +2 Grad. In
2000 m um -8, auf der Zugspitze -12 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind
um Nord.

In der Nacht zum Sonntag in Richtung Inn anfangs noch letzte Flocken
oder Tropfen. Von Norden her größere Auflockerungen oder auch klar,
gebietsweise aber wieder Übergang in Nebel und Hochnebel. Minima -4
bis -9, in einigen Alpentälern bis -12 Grad. Örtlich Glätte.


Am Sonntag öfters Sonne, gebietsweise aber auch längere Zeit trüb
durch Hochnebel. Die meisten Sonnenstunden an den Alpen. Erwärmung
auf -2 bis +2, in 2000 m auf -3, in 3000 m bis -7 Grad. Schwacher bis
mäßiger Wind, vorwiegend um West.

In der Nacht zum Montag anfangs meist gering bewölkt, lokal Nebel
oder Hochnebel. Nach Mitternacht von Norden her verbreitet dichte
Wolken, aber noch trocken. Tiefstwerte -2 bis -8, in den Alpen
örtlich nochmals um -10 Grad. In Schwaben einzelne starke Böen aus
Südwest, auf Bayerwald- und Alpengipfeln zunehmend stürmisch

Am Montag viele Wolken, in Alpennähe anfangs noch etwas Sonne. Von
Norden her durchziehender Schneefall oder Schneeregen, nachfolgend
Schauer. Höchstwerte 0 bis +5, in 2000 m um -3, auf der Zugspitze bei
-10 Grad. Auffrischender, in Böen teilweise starker bis stürmischer
Wind aus Südwest bis West. Im höheren Bergland zeitweise Sturmböen,
vereinzelt schwerer Sturm.

In der Nacht zum Dienstag an den Alpen noch zeitweise Schneefall.
Sonst bei wechselnder bis starker Bewölkung vereinzelt Schneeschauer,
in tieferen Lagen vermischt mit Regen. Bei +1 bis -3 Grad
streckenweise Glätte. Etwas nachlassender Wind.

Herausgegeben durch den Deutschen Wetterdienst.

Aktuelle Temperaturen in der Höhe:
1000 m: -4.6 Grad C
1500 m: -7.6 Grad C
2000 m: -10.5 Grad C
2500 m: -14.5 Grad C
3000 m: -16.8 Grad C


Schneehöhen und Schneefallgrenze

Diagramm Pürschling Diagramm Tegelberg
Diagramm Osterfelder Diagramm Zugspitze
Markierung: Windgeschwindigkeit > 15 km/h; Markierung: Windgeschwindigkeit > 50 km/h
Daten-Quelle: Lawinenwarndienst Bayern

mittlere Schneefallgrenze
erstellt mit Daten vom: 27.01.2023, 21:00 Uhr