Lese Daten.....

Wetterspruch des Tages
Hat der Januar viel Regen, bringt’s den Früchten keinen Segen.

Wetterübersicht


Die Wetterlage

Von Nordosten hält die Zufuhr feuchter und kalter Luft vorerst an. GLÄTTE/GLATTEIS: Bis Samstagvormittag gebietsweise Glätte durch geringen Schnee oder überfrierende Nässe, im Bergland und im höheren Flachland teilweise auch darüber hinaus. Örtlich auch Glatteis durch gefrierenden Sprühregen nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Sonntag örtlich Glätte durch überfrierende Nässe. SCHNEE: Am östlichen Alpenrand bis Samstagmorgen stellenweise bis 5 cm Neuschnee. FROST: Bis Samstagvormittag verbreitet leichter, an den Alpen teilweise mäßiger Frost. Am Samstag oberhalb 400 bis 600 m leichter Dauerfrost. In der Nacht zum Sonntag verbreitet mäßiger Frost. NEBEL: In der Nacht zum Sonntag örtlich Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Analysekarte